UPCOMING

Elternhaus Miroslav Tichý

TICHY BAR
SAVE THE DATES!

Jeden letzten Freitag im Monat ab 18 Uhr laden wir zur Tichy Bar mit Kunst Wurst und Budweiser ein.

Freitag,
23.02.
26.04.
31.05.

18 Uhr

CURRENT

Jiří Kovanda, Untitled, Holzstuhl
Arnulf Rainer, Untitled, 2008, 41.5 x 29.5cm,
Bleistift auf Tintenstrahldruck
Gelitin, Mona Lisa, 2008, 29,5 x 18 x 7 cm, Knetmasse auf Holz

EXHIBITION
«Raum, Körper, Kontur»
Arnulf Rainer
Jiří Kovanda
Gelitin

Die Tichy Ocean Foundation freut sich zum zweiten Mal Werke aus ihrer Sammlung zu zeigen. Nach der letztjährigen Ausstellung “Selbst, Self, I” präsentiert die diesjährige Ausstellung “Raum, Körper, Kontur” Werke von Künstlern aus Prag und Wien: Arnulf Rainer, Jiří Kovanda und dem Kollektiv Gelitin.

Jiří Kovanda
Der in Prag lebende Autodidakt Jiří Kovanda (*1953) ist seit den 1970er Jahren bekannt für seine zarten, poetischen Gesten, Aktionen und Interventionen und ist einer der bedeutendsten Künstler Tschechiens. Die für die Ausstellung ausgewählten Objekte sind ein geviertelter Tisch, der die vier Ecken des Raumes bewohnt, ein Sessel mit abgesägtem Bein und die Schuhe des Künstlers, mit Spaghetti statt Schnürsenkeln. Die dem Alltag entrissenen Objekte – Relikte eines längst vergangenen Moments – untersuchen die Verbindung von Zeit und Raum. Sie beziehen sich auf die Präsenz der Abwesenheit eines Körpers, der sie einst nutzte und erforschen im Alltäglichen das, was im Verborgenen weilt. 

Arnulf Rainer
Im steten Streben nach Wandlung, erhob der österreichische Maler und Zeichner Arnulf Rainer (*1929), die Übermalung zur eigenen Kunstform. Die Idee entsprang aus der blanken Not, denn wegen Materialmangel fing er an fremde Bilder zu übermalen und wurde damit, kurzerhand, zu einem der erfolgreichsten Künstler der Nachkriegszeit. Arnulf Rainer, der fasziniert war von den eigenartigen Fotografien Miroslav Tichý, suchte im Jahr 1992 Miroslav Tichý auf, um Werke für seine Art Brut Sammlung anzukaufen. Doch Tichý lehnte vehement ab etwas zu verkaufen und bot an Werke zu tauschen. Dieser Tauschakt legte gleichsam den Grundstein für das Sammlungsprojekt „Artists for Tichy – Tichy for Artists“, welche die Tichy Ocean Foundation seither weiterführt. Alle Werke dieser Ausstellung wurden getauscht.

Arnulf Rainer äusserte 2006 den Wunsch Aktfotografien von Miroslav Tichý zu bearbeiten. Wir stellten ihm 27 Inkjetprints von Fotografien von Frauen zur Verfügung, die Tichý im Laufe der Jahre von seinem Fernsehschirm abfotografiert hatte. Diese „Screenshots“ von Tichý überzeichnete Rainer mit wilden, energischen Strichen und launischen Akzenten. Der Eingriff versetzt das Bild in Bewegung und wirkt nahezu verstörend. Es eröffnet sich eine Dichotomie von Provokation und Verletzung. Weibliche Körper von Schauspielerinnen, die vor rund 30 Jahren vom österreichischen Fernsehen gesendet, über den Äther, den eisernen Vorhang durchbrachen, wurden vom Fotografen Tichý, in Silber, eingefangen. Sie kehrten nach Österreich zurück, um von Rainer überzeichnet zu werden. Die radikale, kompromisslose Gestik des Malerfürsten setzt hier seine ungebändigte Kraft frei und verbindet Figuration und Abstraktion. 

Gelitin
Das Wiener Künstlerkollektiv Gelitin (bis 2005 Gelatin) gründete sich 1978 und stellt seit 1993 international aus. Die fünf Künstler stehen in der Tradition des Wiener Aktionismus. Dadaistisch absurde Elemente und der Gebrauch ungewöhnlicher oder recycelter Materialien ist charakteristisch für das Kollektiv: Eine Mona Lisa aus bunter Knetmasse für Kinder, ein Teddybär in einem Einmachglas und ein gestrickter toter Hase mit heraushängendem Gedärm. Sie provozieren auf humorvolle und spielerische Weise durch ihren Umgang mit tabuisierten Themen der Körperlichkeit und Sexualität. Die ebenfalls ausgestellte Holzskulptur Untitled wurde aus Rückenlehnen von Wiener Thonetstühlen zusammengeschraubt. Die Skulptur erinnert an die Konturen eines Körpers, der sich im Raum bewegt und mit dem Betrachter tanzt.

Vernissage:
Freitag, 23.02.2024
18 Uhr

23.02.–
27.04.

ARCHIVE

EXHIBITION
Miroslav Tichý
«Screenshots»
Location: GALLERIA EDIZIONI PERIFERIA

AUG 26, 2023 –
DEZ 16, 2023

STORYTELLING
«SUPERMUNDUM
ALPENSAGEN
ZUM GRUSELN»
Storyteller: Samantha Grob

DEC 15, 2023

EXHIBITION
Mandy El-Sayegh
«In-Session»

JUNE 9 – NOV 30,
2023

SPECIAL EVENT:
Mandy El-Sayegh, «In-Session»
CLOSING CELEBRATION &
BOOK LAUNCHELLING

30.11.2023


STORYTELLING:
«SPOOKTACULAR –
Ghosts seeking audience!»
Storyteller: Samantha Grob

10.11.2023

BUCHVERNISSAGE
«Miroslav Tichý – Screenshots»
Gianni Paravicini

Miroslav Tichý
«Ein Aussenseiter unter Aussenseitern» Roman Buxbaum

14.09.2023


EXHIBITION
«Valentin Carron &
Jacques Chessex»
read more

15.04. –
27.05.2023

Exhibition
Alfredo Jaar
«Five Women»
Eröffnung durch Mirjam Varadinis
read more

10.12.2022–
23.03.2023

LECTURE
Martin Vadas
«Proces H» Milada Horáková

17.03.2023
6:30 PM

TALK
Dr. Anna Mirga-Kruszelnicka
«Roma pride,
self-representation and
the contemporary arts»

Fri. 27.01.
6:30PM

Exhibition
Anna & Bernhard Blume; Paul McCarthy; Damien Hirst; Brigitte Debeaux; Christian Jankowski; Jürgen Klauke; Jiří Kovanda; Urs Lüthi; Jonathan Meese; Pierre Molinier; Luboš Plný; Wulf Rössler; August Walla; Peter Weibel; Gillian Wearing; David Weiss; Andro Wekua
«SELBST/SELF/I»
read more

17.09.–
20.11.2022

Lecture
Prof. Wolfram Kawohl
«Tourette!»

03.11.2022
6PM

Lecture
Daniel Strassberg
«Ist das
Ich selbst
ein Kunstwerk?»

06.10.2022
6PM

Book launch
Thomas Jędrzejak
«T’ink»
Original Drawings Exhibition
Speaker: Marc Kappeler, Reportagen

01.09.2022
6–9PM

Lecture
Prof. Dr. med. Erich Seifritz
«Psychedelika in der
antidepressiven Therapie»

30.08.2022
6–8PM

Exhibition
Stefan Vogel
«Wo der gelbe Fleck ist und
das Scheitelhaar liegt, da tut es weh»

read more

10.06.–
21.08.2022

Exhibition
Stefan Vogel
«Kommen, Abhängen!»
read more

10.06.–
10.07.2022

Party
Celebrate with us! Tichy Ocean Foundation invites you to a party.
read more

10.06.2022

Booklaunch
Armand Schulthess
«Ein Neues Buch
über den Enzyklopädisten
im Kastanienwald von Auressio»

read more

05.05.2022

Exhibition
Miroslav Tichý
«After any given time –
Harald Szeemann & Miroslav Tichý
»
read more

17.09.2021–
28.05.2022